Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. Best├Ątige anschlie├čend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

Veranstaltungen

10.829 Ehrenamtliche Stunden f├╝r Sicherheit und Gemeinschaft

Bezirk Wels-Land zur ├ťbersicht

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING - Sicherheit, Aus- und Weiterbildung, Gemeinschaft und Kameradschaft sind die zentralen Begriffe, die das letzte Jahr der Freiwilligen Feuerwehr Bergham-K├Âsslwang einmal mehr pr├Ągten. Das Kommando lieferte interessante, umfangreiche Bericht in der Generalversammlung am 14. J├Ąnner 2024.

Zu 19 Brandeins├Ątzen und 33 Technische Eins├Ątzen r├╝ckte die FF Bergham-K├Âsslwang im Jahr 2023 aus. Letztere reichten von Freimachen von Verkehrswegen ├╝ber Lotsendienste bis zu Fahrzeugbergung und Tierrettung. 161 Mitglieder leitsteten daf├╝r insgesamt 258 Einsatzstunden. Die 19 Brandeins├Ątze sind in Summe von 291 Mitgliedern in 393 Einsatzstunden abgearbeitet worden.

10.829 Stunden = 281,3 Arbeitswochen = 6 Arbeitsjahre

Insgesamt bemisst sich der Zeitaufwand der Kameradinnen und Kameraden auf 10.829 Stunden. Rund ein Viertel davon entf├Ąllt auf die Bewerbs- und Leistungspr├╝fung, die wesentlich f├╝r eine gute Einsatzabwicklung ist. Die Ausbildung und Jugendarbeit umfasst knapp 15 % der aufgewendeten Stunden.

Hier ist es besonders erfreulich, dass vier ├ťbertritte in den Aktivstand erfolgten. Somit kann die FF Bergham-K├Âsslwang auf 97 Mitglieder mit einem Durchschnittsalter von jungen 39,34 Jahren z├Ąhlen. 18 Jugendfeuerwehrmitglieder, 26 Reservisten und 14 Beurlaubte machen einen stolzen Mannschaftsstand mit beachtlichen 155 Mitgliedern aus.

Vorbeugender Brandschutz

B├╝rgermeister Mag. Erwin St├╝rzlinger, selbst Mitglied der FF Bergham-K├Âsslwang, dankte den Kameradinnen und Kameraden f├╝r den ehrenamtlichen Einsatz. Die Marktgemeinde hat aktuell gerade zwei L├Âschwasserbeh├Ąlter errichtet, womit rund 60.000 Euro gut in den vorbeugenden Brandschutz investiert sind.

ÔÇťDie Schlagkraft der Einsatzorganisationen ist f├╝r jede Gemeinde wichtig. Es freut mich sehr, dass unsere beiden ├Ârtlichen Feuerwehren so gut zusammenarbeiten und damit auch einen gewichtigen Beitrag f├╝r die Sicherheit der Bev├Âlkerung sowie die Gemeinschaft leisten!ÔÇŁ, hebt B├╝rgermeister Erwin St├╝rzlinger hervor.

Ehrungen und Auszeichnungen

Mit gro├čer Freude ├╝berreichten B├╝rgermeister Erwin St├╝rzlinger und Kommandant G├╝nther Hitzenberger die ÔÇťVerdienstmedaille in BronzeÔÇŁ der Marktgemeinde Bad Wimsbach-Nh. an den langj├Ąhrigen Jugendbetreuer Gerhard Strasser. Er hat auch die 25-j├Ąhrige Feuerwehrverdienstmedaille des Landesfeuerwehrverbandes erhalten. Diese Ehrung ├╝berreichten Bezirkskommandant Johann Gasperlmair und Abschnittsfeuerwehrkommandant Markus Pfarl ebenso an Josef Malfent und David St├╝rzlinger.

Vier Kameraden bekamen die wertsch├Ątzende 40-j├Ąhrige Feuerwehrdienstmedaille. Christian Drack, Andreas Edlinger, Walter Gasperlmair und Klaus Trommelschl├Ąger stellen einen Teil ihrer Freizeit bereits so lange f├╝r das Feuerwehrwesen zur Verf├╝gung. Unglaubliche 50 Jahre ist Fritz Austaller Mitglied der FF Bergham-K├Âsslwang. Er freute sich ├╝ber die 50-j├Ąhrige Feuerwehrverdienstmedaille. F├╝r entsprechenden Nachwuchs sorgen acht Angelobungen bei der Jugend. Roman Drack und Florian Holzinger erhielten die Verdienstmedaille des Bezirks in Bronze, Stefan Huemer in Silber.

ÔÇťMein gro├čer Dank gilt allen Kameradinnen und Kameraden - im Besonderen auch den Mitgliedern des Kommandos -, die im letzten Jahr flei├čig und engagiert in unserer Wehr mitgearbeitet haben!ÔÇŁ, betont Kommandant G├╝nther Hitzenberger.

Nach den Gru├čworten der Ehreng├Ąste sowie den Informationen seitens des Bezirks genossen alle das Mittagessen. Den Service ├╝bernahm in gewohnt perfekter Weise der Vorstand der Landjugend Bad Wimsbach-Neydharting.