Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Aktive Jugend

  • Hilfe bei Hochwasser

  • Bewerbe

  • Brandeinsatz

  • Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelle Einsätze in wl

Übergabe Stützpunkt-Fahrzeuge und Geräte für Feuerwehren

LINZ / WELS-LAND - Der Oö.Landesfeuerwehrverband ist zum einen für die Ausbildung der Mitglieder zuständig - als Zentralleitung des Katastrophenschutzes der Oö.Landesregierung plant, organisiert und finanziert er aber auch zu einem großen Teil das Stützpunktwesen in Oberösterreich.

In den letzten beiden Jahren wurde ein Konzept zur Sicherstellung der Schlagkraft der Feuerwehren entwickelt, das auf ganz Oberösterreich ausgelegt ist. Natürlich wurde im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und den Unwettergeschehnissen diesen Sommer das Konzept weiter angepasst.

Dieses betrifft nicht nur Einsatztaktik und Erreichbarkeit für regionale und überregionale Anforderungen. Es wurden auch die technischen Anforderungen im Lichte der neu zu erbringenden Leistungen der Feuerwehren modernisiert und optimiert. Die Stützpunktfahrzeuge werden so verteilt, dass die Erreichbarkeit an jedem Einsatzort zeitnah möglich ist.

Die Pandemie-Einsätze der Feuerwehren und die Unwetter in diesem Sommer haben in aller Härte veranschaulicht, dass die Feuerwehren als Katastrophenschutz an vorderster Front stehen. Sie haben der Bevölkerung in Oberösterreich mit beeindruckender Einsatzbereitschaft aufgezeigt, was es heißt, schnell und mit großer Mannschaftsstärke Hilfe und Unterstützung zu erhalten. 

Allerdings ist es nicht nur das Knowhow, das mit dieser Hilfe einhergeht, sondern es sind auch die technischen Voraussetzungen die geschaffen werden müssen. Diese finden sich in genau jenen 61 Gerätschaften und Fahrzeugen wieder, die den Feuerwehren letzte Woche übergeben worden sind - es handelt sich dabei um 17 verschiedene Typen. 

Für den Bezirk Wels-Land waren es nachfolgende Einsatzmittel: 

  • WECHSELLADEKRANFAHRZEUG MIT MITTELSCHWEREM KRAN „WLF-K1 KS“:  FF Sattledt
  • ABROLLBEHÄLTER KATASTROPHENSCHUTZ: FF Sattledt
  • STROMERZEUGER 100 KVA AUF TANDEMACHSANHÄNGER: FF Geisensheim
  • ROLLCONTAINER „ÖLWEHR“: FF Sattledt
  • ROLLCONTAINER „LANGZEIT-PRESSLUFTATMER“: FF Wollsberg