Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Aktive Jugend

  • Hilfe bei Hochwasser

  • Bewerbe

  • Brandeinsatz

  • Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelle Einsätze in wl

130. Vollversammlung und neues MTF

AICHKIRCHEN - Nach langem Warten konnte Kommandant Christoph Gruber am Samstag den 18. Juli endlich die Vollversammlung mit Florianiandacht im Mehrzwecksaal abhalten. Diese Veranstaltung konnte natürlich nur unter der Einhaltung von strengen Vorgaben stattfinden. Dazu wurde die aktuelle Dienstanweisung des OÖLFV bzgl. der Hygienemaßnahmen eingehalten.

Aufgrund des schlechten Wetters wurde die Florianiandacht nicht wie gewohnt beim Florianimartel vorm Feuerwehrhaus, sondern im Mehrzwecksaal von Pfarrer Pater Lukas abgehalten. Bei der Vollversammlung im Anschluss waren aufgrund der aktuellen Situation nur wenige Ehrengäste geladen, darunter Bürgermeister Franz Haider und BFK Johann Gasperlmair.

Nach der Berichterstattung über das abgelaufene Jahr 2019 wurden einige Beförderungen und Auszeichnungen ausgesprochen. Dies wurde jedoch heuer ohne Handshake ausgeführt. Erfreulich war, dass wieder zwei Kameraden aus der Feuerwehrjugend in den Aktivstand übernommen wurden und ein Quereinsteiger als Probefeuerwehrmann angelobt werden konnte.

Im Rahmen der Vollversammlung wurde ebenso die Gelegenheit genutzt, dem bisherigen Jugendbetreuer Roland Selinger nach 12 Jahren in diesem sehr wichtigen Amt für seine Tätigkeiten nach insgesamt 26 Jahren im Kommando zu danken. Roland übergibt sein Amt nun offiziell an Lukas Starl, der bereits mehrere Jahre als Jugendhelfer tätig war.

Leider konnten die vielen Beförderungen und Auszeichnungen im Anschluss an den offiziellen Teil nicht lange gefeiert werden, da die Veranstaltung wegen den Corona-Richtlinien pünktlich um 23:00 Uhr beendet wurde.

Neues Einsatzfahrzeug

Am 15. Juli wurde das neue MTF der FF Aichkirchen in den Dienst gestellt. Als Basisfahrzeug dient ein Ford Custom Trend mit 130 PS. Ähnlich wie das ausgeschiedene KDO wurde dieses Fahrzeug für eine Besatzung von 1:8 in der Bauform mit Hochdach bei der Firma Ford Danner in Grieskirchen angeschafft.

Der Um- bzw. Innenausbau wurde gemeinsam mit der Firma ATOS-MT aus Rutzenmoos vorgenommen. Im Bereich der vorderen Sitzreihe befindet sich neben dem digitalen Fahrzeugfunkgerät die Steuerung für die Sondersignale. Diese wurden durch einen Blaulichtbalken am Dach, blauen Blitzern vorne und hinten, sowie einem elektrischen Folgetonhorn realisiert. In der zweiten Sitzreihe finden sich die Einsatzführungsunterlagen wie Alarmpläne, Brandschutzpläne, etc. in einem separat verbautem Ordnerfach.

Im Heck des Fahrzeugs wurde über dem rechten Kotflügel ein Regalsystem verbaut, welches Platz für die Normbeladung (Blinkleuchten, Löschdecke, Feuerlöscher, Funkgeräte, ...) bietet. Eine Besonderheit stellt die eigens konzipierte Schwerlastbox mit einer Schublade dar. Diese wurde am Boden des Kofferraums fixiert und dient zur Verladung von weiterem Einsatzmaterial. Auf dieser Box wird der Hochleistungslüfter mittels Spanngurten fixiert.

Das Kommando der Feuerwehr bedankte sich bei den Firmen Ford Danner und ATOS-MT für die unkomplizierte Abwicklung der Beschaffung und ist der Meinung, dass dieses Fahrzeug optimal den Bedürfnissen der eigenen Wehr angepasst wurde, sodass die Mannschaft auch in Zukunft sicher in Bewegung ist. Wann, bzw. in welchem Rahmen eine Fahrzeugsegnung stattfinden kann, ist aktuell wegen den Corona-Bestimmungen noch nicht klar.