Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Aktive Jugend

  • Hilfe bei Hochwasser

  • Bewerbe

  • Brandeinsatz

  • Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelle Einsätze in wl

128 Teilnehmer stellten sich der Truppführer-Prüfung und absolvierten eines oder mehrere Module.

SATTLEDT - Beim diesjährigen Herbsttermin für die Abnahme der einzelnen Truppführer-Module war das Interesse groß.

So traten beispielsweise 31 Teilnehmer beim Modul Atemschutz an, bei Branddienst waren es 43 und weitere 52 wollten beim Kapitel Funk ihr Wissen unter Beweis stellen. Am Freigelände ging es um kraftbetriebene Geräte (19 Teilnehmer) und das großen Modul Technik, welches sogar 73 Teilnehmer in Angriff nahmen. Den Abschluss bildet meist das Modul Taktik, bestehend aus „Schadstoff + Gefahrenlehre + Taktik“, welchem sich 68 Teilnehmer stellten.

Für diese 68 Feuerwehrmitglieder war dies der letzte fehlende Block und sie schlossen damit die maximal zwei Jahre andauernde Ausbildung ab und erhielten ihre Zertifikate. Sie sind somit sogenannte TRUPPFÜHRER und bilden die erste Führungsebene im Feuerwehreinsatz – sie leiten Angriffs-, Rettungs-, Sicherungs-, oder Wassertrupps.

Ein weiterer Benefit dieser umfangreichen Ausbildung ist die Tatsache, dass sie nun auch berechtigt sind, weiterführende Lehrgänge an der Oö.Landesfeuerwehrschule besuchen zu dürfen.