Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Aktive Jugend

  • Hilfe bei Hochwasser

  • Bewerbe

  • Brandeinsatz

  • Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelle Einsätze in wl

Notfallseelsorge im Bezirk

Die Feuerwehren pflegten immer schon einen guten Kontakt zum jeweiligen Ortspfarrer. In der Feier der Florianimesse oder in der Segnung eines Feuerwehrhauses oder Autos, aber auch durch die Einladung zu Versammlungen kam dies zum Ausdruck. Nicht selten wurde der Pfarrer dann in die Gemeinschaft der Feuerwehr als Feuerwehrkurat aufgenommen.

Was macht ein Feuerwehrkurat?
In letzter Zeit haben sich die Aufgaben eines Feuerwehrkuraten wesentlich erweitert. Durch die Ausbildung in der Notfallseelsorge und SvE (Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen), die eine ganze Reihe von Feuerwehrkuraten absolviert haben, können sie Feuerwehrkameraden eben nach belastenden Einsätzen gut beistehen. Die Einsätze der Feuerwehr beschränken sich ja schon lange nicht mehr nur darauf, Brände zu löschen. Technische Einsätze, wie zB. das Retten von Verletzten oder gar das Bergen von Toten bei Verkehrsunfällen müssen oft geleistet werden. Neben der körperlichen Anstrengung sind solche Einsätze auch oft eine schwere psychische Belastung. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es in solchen Fällen eine große Hilfe sein kann, wenn da ein Feuerwehrkurat begleitend zu Seite Steht.

Ein konkretes Beispiel möge dies verdeutlichen:
Ein junger Bursch kommt mit seinem Auto kurz vor Mitternacht von der Straße ab und prallt an einen Baum. der Arzt kann nur noch den Tod des Burschen feststellen. Der Einsatzleiter ruft mich an. Nach meinem Eintreffen am Unglücksort melde ich mich beim Einsatzleiter und wir besprechen die weitere Vorgangsweise. Die Polizei übernimmt die Verständigung der Angehörigen, Abschleppwagen und Bestattung werden von der Feuerwehr benachrichtigt. Freiwillige Kameraden werden gesucht, die die Bergung des Toten vornehmen. In Begleitung der anwesenden Feuerwehrkameraden gehen wir dann mit dem Sarg von der Unglücksstelle zum Leichenwagen. Bevor der Wagen wegfährt, bitte ich zu einer kurzen Verabschiedung und Gebet sich um den Wagen zu versammeln. Nach Abschluss der Aufräumarbeiten rücken wir gemeinsam im Feuerwehrhaus ein. Ich bitte alle Kameraden in den Mannschaftsraum zu kommen. Hier bekommt jeder die Gelegenheit, seine Tätigkeit bei diesem Einsatz zu schildern, vor allem aber auch Eindrücke und Bilder, die ihn beschäftigen in Worte zu fassen. Nach abschließendem Dank seitens des Kommandanten an alle Kameraden für den geleisteten Einsatz biete ich noch die Möglichkeit an, über offene Fragen oder auftretende Belastungen gleich im Anschluss oder auch in den nächsten Tagen mit mir zu sprechen. Es soll dies ein Beitrag sein, dass die Kameraden auch weiterhin solch belastende Einsätze unbeschadet leisten können. (Quelle: Brennpunkt 2/2011)

Kontakte

Zur Begleitung von Feuerwehrkameraden im Bezirk Wels-Land nach belastenden Einsätzen stehen folgende Feuerwehrseelsorger zur Verfügung:

BFKur Dr. Johann Mittendorfer (0676/87765042)
FKur MMag. Werner Stoiber (0676/87765958)
FKur DI Johannes Rupertsberger (0664/1587258)

Weitere Feuerwehrkuraten im Bezirk Wels-Land:
FKur Pater Klaudius Wintz, FF Sipbachzell (0664/1587258)