Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Aktive Jugend

  • Hilfe bei Hochwasser

  • Bewerbe

  • Brandeinsatz

  • Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelle Einsätze in wl

Leistungsprüfung „Branddienst“

WELS-LAND - Seit rund einem halben Jahr gibt´s die Richtlinien für die neue Leistungsprüfung Branddienst (LPR BD). Diese Leistungsprüfung, die ab 2018 alle OÖ Feuerwehren durchführen können, ist im Wesentlichen der Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung angeglichen, soll aber verstärkt die Feuerwehren für den Branddienst schulen. Diese Leistungsprüfung hat vor allem die Zielsetzung:

  • Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse der Tätigkeiten in der Löschgruppe/Tanklöschgruppe
  • Qualitätskontrolle des Ausbildungsstandes

Die festgelegten Abläufe und Tätigkeiten stellen eine von mehreren Einsatzmöglichkeiten dar, wobei keine Bestzeiten, sondern exakte Arbeit mit eigenem Fahrzeug und Gerät sichergestellt werden soll. Diese LPR findet nass statt.

Diese Leistungsprüfung beinhaltet zwei Hauptgebiete:

  1. Gerätekunde: Jeder Teilnehmer muss am geschlossenen Fahrzeug mit der Hand den Lagerort von zwei Geräten zeigen. Dies hat den Vorteil, dass der Teilnehmer bei späteren Einsätzen die benötigten Geräte auch bei Dunkelheit findet und somit rasch einsetzen kann.
  2. Praktischer Teil: Beinhaltet unter anderem richtiges Verhalten auf Verkehrsflächen, fachgerechtes Absichern einer Einsatzstelle, richtiger Aufbau und Bedienung der eingesetzten Geräte, sowie die „Brandbekämpfung“ eines vorher definierten Szenario.

Da vor einer Abnahme der Leistungsprüfung bei den Feuerwehren im Bezirk die zukünftigen Bewerter ebenfalls diese Leistungsprüfung ablegen müssen, haben 2 Gruppen unseres Bezirkes – bestehend aus Mitglieder der Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrkommandos, sowie den zukünftigen Bewertern – diese Prüfung am 17.11.2017 in Gunskirchen abgelegt. In rund 14 Abende wurden die entsprechenden Szenarien geübt und haben sich die Teilnehmer darauf vorbereitet.

Das Bewerterteam des Landesfeuerwehrkommandos welche die LPR BD am Frühjahr 2017 abgelegt haben, bestand aus dem Hauptbewerter BR Hannes Niedermayr mit seinen 3 Bewertern Mario Grabner, Markus Kogler und Werner Kronlachner.

Ein herzlicher Dank gilt auch der Feuerwehr Gunskirchen unter Kommandant Martin Grabner für die Unterstützung bei den Vorbereitungen für diese Leistungsprüfung.

Die beiden Gruppen übten seit Anfang September bei bzw. vor dem Feuerwehrhaus der FF Gunskirchen.

Ein herzlichen Dank auch der Feuerwehr Giering Rappersdorf unter Kommandant 

Karl Hunger (der auch als Teilnehmer mitmachte) für die zur Verfügung Stellung des KLFA.